Mobile first!

Mobile first! Google dreht!

Mobile first: Auf der Pubcon in Las Vegas kündigte Google am 14. Oktober an, an Stelle des Desktop Index nun den Mobile Index den Vorzug zu geben. Google wird also in Zukunft nicht mehr schauen, ob nach der Desktop-Version auch ein mobiles Angebot der Webseite vorhanden ist, sondern schaut erst zur mobilen Seite und analyisiert dann den Desktop. Dies bedeutet eine Anhebung der Wertigkeit von mobilen Web-Angeboten bzw. von responsiven Webseiten! Mobile Index und Mobile SEO sehen wir dadurch immens aufgewertet.

Strukturwandel mit mobile first

Mittlerweile werden 50% der Suchanfragen mobil generiert. Man geht davon aus, dass sich dieser Trend linear fortsetzt. Sollten Sie jetzt noch keine mobile Webseite, keine responsive Angebote zur Verfügung stellen, sprechen Sie uns bitte an.

SEO ist wieder im Wandel. Was wird nun wichtig? Folgende Fragen muss ich der Betreiber der Webseite stellen:

  • Ist die Webseite bereits responsive, kann man sie mobil leicht durchsurfen? Ist dieses Angebot für Google erkennbar?
  • Findet derselbe Content sowohl auf Desktop als auch auf Mobil statt?
  • Gibt es für Google irgendwelche Hinternisse, die Seite zu analyisieren?
  • Haben die Gestalter daran gedacht, die Webinhalte mobilgerecht zu servieren?
  • Gibt es eine Inhaltsseite für Smartphones und für Desktops?

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema „mobile first“ haben, zögern Sie nicht, uns anzurufen.

Infos zur Messe Pubcon.

Datenschutz

Erfahren Sie mehr über den Schutz Ihrer Daten auf unserer Datenschutzseite.

Ja, ich interessiere mich!

0 + 1 = ?