Rechtssichere Webseite?
Abmahnsicher?

Rechtssichere Webseite?

Rechtssichere Webseite: Wir packen mit der “Abmahnsicherheit” ein sehr aktuelles und komplexes Thema an. Denn als Werbeagentur dürfen wir im Thema Recht nicht beraten. Das ist den Anwälten vorbehalten. Und genau deshalb arbeiten wir mit versierten Fachleuten für Urheber- und Medienrecht sowie dem Informationstechnologierecht zusammen. Es stellt sich aber nun die Frage, wie man das Bewusstsein für eine rechtssichere Webseite aktiviert? Vielleicht erreichen wir mit unseren Zeilen ein klein wenig Veränderung bei Ihnen?

Ist Ihre Webseite rechtssicher?

Sie haben eine Webseite oder einen Webshop? Sind sie absolut sicher, dass Ihr Impressum alle notwendigen Daten enthält? Sind Sie sicher, dass der Datenschutz getrennt davon immer offen erreichbar gezeigt wird? Wie schaut es aus? Sind Sie sicher, ob wie Piwik oder Analytics verwenden und deshalb speziellen Code für mobile Seiten einfügen müssen? Wie verhält sich das mit den Cookies? Welche Daten werden ausgelesen und wem werden sie zur Verfügung gestellt?

In diesen Fragen steckt bereits die Crux. Denn als Laie erkennt man nicht die schwerwiegenden Fehler, die man begehen kann. Hier greift zum Beispiel das Agenturkonzept von Logan Five. Wir machen unsere Kunden darauf aufmerksam, wo die Fehlerstellen liegen. Wir helfen dabei, diese Fehlerquellen zu beseitigen, ohne eine Beratung einzugehen. Als Empfehlung gilt sowieso, für die Prozessverantwortung eine/n Fachanwältin einzubinden.

Tipps für die Vorgehensweise für Shop und Webseite

  1. Die Webseite oder der Shop wurde von Designern erstellt
  2. Ist sie sicher? Wurden alle rechtlichen Vorgaben bereits eingehalten?
  3. Sicht- und Inhaltkontrolle von Logan Five
  4. Hinweise und Hilfe für eventuell nicht korrekte Darstellung und Inhalt
  5. Kontrolle und Beratung durch einen versierten, freien Fachanwalt
  6. Unter Umständen Anpassungen und erneute “Freigabe”
  7. Prozessbeobachtung durch alle Beteiligten

So viel Aufwand?

Es passiert nicht oft, aber öfter als man glaubt. Abmahnende Gesellschaften sind nicht selten und man hört immer wieder die harten Einschläge. Bei Shops werden gerne die AGB angemahnt. Hier lohnt es sich, einen Fachanwalt mit der Formulierung zu beauftragen. Wegen kleinster Verfehlungen werden hohe Strafsummen ausgesprochen.

Das Problem ist, dass die meisten Webseiten- und Shopbetreiber das Thema Recht außen vor lassen. Man schiebt es förmlich vor sich her. Dabei spart die Zusammenarbeit mit den Anwälten am Schluss viel Geld. Und, was noch viel wichtiger ist: Sie können beruhigt schlafen. Nicht angreifbar oder abmahnbar zu sein, ist heutzutage ein hohes Gut.

2018 kommt es dicke!

Am 25.5.2018 ist es soweit. Dann werden Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz in der DSGVO, der europäischen Variante aufgehen. Diese europäische Gesetzesvorlage vereint dann die vielen Einzelgesetze in sich. Da das BDSG und das TGM bereits sehr gut aufgestellt ist, spricht man davon, dass die Auswirkungen milde seien. Jedoch würden der perönliche Datenschutz sowie die Weitergabe von Daten intensiver bewertet. Fachzeitschriften sprechen davon, dass sich Abmahngesellschaften bereits an dem Datum erfreuen würden. Wir möchten, dass es für keinen unserer Kunden soweit kommt, einen Schaden zu erleiden. Deswegen informieren wir hier und auch individuell pro Kunde. Eine rechtliche Beratung kann zu jeder Zeit durch unsere Fachanwälte passieren.

Tipps für Leute mit Shop. Was muss ich beachten?

  1. Lassen Sie in jedem Falle Ihre AGB von einem Fachanwalt prüfen!
  2. Prüfen Sie, ob eine gültige Widerrufsbelehrung an den richtigen Stellen positioniert ist
  3. Achten Sie auf die richtige Button-Beschriftung, checken Sie Details der Produkte
  4. Checken Sie die Preisangaben, die Sie weitergeben (Mwst. etc.)
  5. Beachten Sie Urheberrechte an Texten und Bildern
  6. Im Falle eines Newsletters denken Sie an Double-Optin
  7. Lassen Sie Impressum und Datenschutz überprüfen
  8. Wenn Sie dann zufrieden sind, nutzen Sie einen Fachanwalt für ein zweites Paar “Augen”

Was kann Logan Five für Sie tun?

  • Wir prüfen Webseiten in einem ersten Check: Ist alles in Ordnung?
  • Dabei weisen wir auch Fehler bei SEO, Sicherheit und Struktur (Webseitenoptimierung) hin
  • Gemeinsam mit unseren Anwälten erhalten Sie einen kompletten Rechtssicherheitscheck
  • Im Bedarfsfalle passen wir Ihre Webseite gerne an

Welche Arten von Sicherheit kann Logan Five bieten?

  • Über unsere Wartungsverträge können wir Hackerschutz anbieten. Wir erläutern dies gerne.
  • Spezieller Härtungsschutz für Shops: So ist auch Crosssitescripting keine Gefahr für Ihren Shop
  • Mehr von der Seite wissen: Analyse Check mit Reporting-Auswertungen zum günstigen Preis
  • Auf dem Weg nach oben: SEO, richtig gemacht. SEO als nachhaltiger Steigbügel zum Erfolg
  • Mehrdimensionaler Check Ihrer Webseite mit Ergebnisbesprechung

Fragen Sie bitte nach unseren Paketpreisen der permanenten Webpflege!


Ansprechpartner Frank Heumann

Frank Heumann

Frank Heumann

Man kann nicht alles wissen. Oder in diesem Fall: Man darf nicht alles wissen. Rechtliche Beratung findet ausschließlich durch versierte Fachanwälte statt. Und dabei sind Sie gut beraten. Eine AGB, die abmahnsicher ist, die lässt einen mehr als ruhig schlafen. Wenn die ganze Webseite rechtssicher ist, dann geht es auch mit dem Business gut.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie Ihre Webseite gegenchecken möchten. Telefon: 09562/4001-14.

Sie können natürlich auch unser Kontaktformular nutzen.

Hier können Sie mehr Infos zum Thema Recht einsehen.