Kernkompetenz

Kernkompetenz: Stärken und Schwächen?

Kernkompetenz: Wir schreiben demnächst das Jahr 2017. Ergo geht die „Werbeagentur Logan Five“ in das 17. Überlebensjahr seit Gründung. Damals war es Stand der Information, dass etwa 10 Prozent der Gründer die ersten fünf Jahre überstehen. Und nur zwei Prozent kämen im zehnten Jahr an. Vielleicht ist dieses thematisch nicht gerade eine Kernkompetenz, es ist aber ein guter Einstieg in ein für Unternehmen wichtiges Thema …

Es wird dieser Moment sein, den wir gerade inne haben. Diese wenigen Stunden vor Neujahrsbeginn, an denen man sich gerne einmal hinsetzt, etwas Gutes liest oder versucht, etwas Gutes zu schreiben. Und nun denke ich an unsere eigenen Stärken und Schwächen und bin auf der Suche nach der Kernzkompetenz. Ich weiß, dass ich diese am Ende dieses Artikels gefunden haben werde.

Als „Aufhänger“ verwende ich die Webseite von Oschmann, die wir zum Freitag extrem kurzfristig erstellt haben. Wir freuten uns, wieder von Johannes Garbarek zu hören. Für Ihn und das Unternehmen Oschmann hatten wir 2013 begonnen, eine unserer ersten großen Augmented-Reality-Entwicklungen hochzufahren (von Seiten des IMM-Managements lautete es damals: Wenn wir einen Entwickler-Preis ausgelobt hätten, dann wäre Oschmann Betten der Gewinner gewesen).

Die gewünschte „Under-Construction“ www.oschmann-betten.de Webseite haben wir in kürzester Zeit, also in rund 8 Arbeitsstunden erstellt und rechtzeitig vor Weihnachten platziert. Also …

Flexibilität als Kernkompetenz

Das L5-Team ist für seine Kunden sehr flexibel, ohne das andere Beauftragungen darunter leiden müssen. Dazu muss man auch einmal unsere Geschichte sehen. Wir waren über 12 Jahre extrem erfolgreich im Zeitschriftengewerbe unterwegs. Leider ist ein beauftragender Geschäftsführer verstorben (Abzug der Objekte) und zwei weitere Insolvenzen entzogen uns 50% des Umsatzes. Unverschuldet gingen wir damals in eine Krise. Auf den Moment waren wir vorbereitet, aber nicht auf das, was danach kam. Heute können wir rückwirkend sagen, dass dieser Strukturwechsel etwas sehr Gutes an sich hatte: Wir mussten umdenken. War früher die Werbeagentur eher ein Nebenprodukt, so steht sie heute im Mittelpunkt. Wir mussten seitdem am USP arbeiten (Unique selling Preposition, einzigartiger Verkaufsvorteil). Posthum möchten wir uns noch einmal an Fred Friedrich erinnern, der in seiner Einzigartigkeit uns alle, so oder so, weiter brachte.

Einzigartigkeit als Kernkompetenz

Wir können behaupten, einzigartig zu sein. Und damit meinen wir nicht vorab unsere Techniken, die wir seit 2012 an Bord geholt haben. Das Team ist einzigartig. Leider mussten wir auf einen Teil von „uns“ verzichten. Betriebswirtschaftliche Regeln besagen, dass man aus sozialer Wärme heraus kein Unternehmen führen kann. Soziale Wärme hilft aber, ein gutes Team aufzubauen. In kreativen Kreisen geht das auch gar nicht anders. Es geht nämlich zum Beispiel bei Ideenfindungen nicht darum, wer der erste ist … sondern darum, dass die Gruppe ein Gespür für den Mehreinsatz hat, für die, die die Gehälter zahlen. Und das sind immer die Auftraggeber.

Ideenfindung und Erfindung

Mit Sicherheit ist das eine weitere Kernkompetenz des Logan-Five-Teams. Es geht uns nicht, einen Auftrag schnell durchzuziehen. Beim Nachdenken, ob über eine Speisekarte oder ein komplexes Web-Portal fallen uns immer wieder neue Ideen ein. Das nutzt unseren Auftraggebern, um deren Kernkompetenz um erweiterte Produktvorteile zu ergänzen. Im besten Fall stärkt es deren Kernkompetenz.

Ein Buch?

Nun spüre ich, dass dieses Thema ein ganzes Buch füllen könnte. Deswegen breche ich hier meine Gedankengänge ab. Ich würde mich mit meinem Team darauf freuen können, wenn Sie eine genüssliche Weihnacht im Kreise Ihrer Liebsten erleben. Wir und ich wünschen Ihnen einen guten Rutsch und mit 2017 ein erfolgreiches Jahr. Mögen Ihre Kernkompetenzen leuchten so hell wie die Sterne am klaren Nachthimmel! Gerne stellen wir die Strahler hierfür auf :-).

Frank Heumann

Haben wir die Schwächen vergessen?

Nein. Haben wir nicht. Wie alle, sind wir „nur“ Menschen. Das ist keine Entschuldigung, sonder eher Herausforderung. Dort, wo gehobelt wird, fallen Späne. Deswegen steht hinter dem ersten „Schreinermeister“ ein Zweiter, der eine Kontrollfunktion inne hat. Eine weitere Schwäche haben wir immer für Ihre Dienstleistungen und Produkte :-). Alles andere erfahren Sie bei uns vor Ort. Unsere Kernkompetenzen kenne ich nun besser als vorher. Nur die Zeit fehlt mir, alle zu beschreiben.

Datenschutz

Erfahren Sie mehr über den Schutz Ihrer Daten auf unserer Datenschutzseite.

Ja, ich interessiere mich!

2 + 4 = ?