Where we are? Sound im Prospekt, Video im Prospekt, Animation im Prospekt, Die Zukunft von Print

Video im Prospekt (damals)

Video im Prospekt: Klassische Lösungen im Bereich der Multimedia-Darstellungen (in Drucksachen) arbeiten mit fester Hardware. Hierzu werden Bildschirme mit Karton oder Kunststoff verbunden. Seltene Erden, Schwer- und Edelmetalle werden eingesetzt, um „großkalibrige“, portoverschwendende Drucksachen zu erzeugen. Die Nachhaltigkeit steht bei hinten an.

Video im Prospekt (heute)

Die Logan Five Entwickler haben sich hier für einen umweltschonenden Weg entschieden: Sie setzen Augmented Reality ein und verändern auf diese Weise die Welt. Mittels einfacher AR-Technik werden ähnliche, aber auch erweiternde Möglichkeiten der Darstellung in klassischen Drucksachen möglich, wie es vorher nicht gewesen ist. Ohne Einsatz von Hardware (also quasi nur auf der Betrachterseite). Ein Video im Prospekt zu realisieren, ist also heute umwelt- sowie portoschonend realisierbar. Es werden keine Mehrfachkomponenten verwendet.

Augmented Reality im Gegensatz zur herkömmlichen, aufwendigen Mehrkomponenten-Technik:

  • AR Verringert Gewicht und Umfang einer Drucksache
  • alle Kreationen und Veredelungsformen bleiben möglich
  • innovative und kreative Möglichkeiten ohne Ende
  • kein Einsatz schwer trennbarer Mehrkomponenten
  • nachhaltig und umweltschonend
  • Portooptimierend
  • modernes und innovatives Erscheinungsbild

Wie legt so ein Video im Prospekt los?

Über einen Barcodescanner auf Handy, Tablet, iPhone oder Smartphone laden Sie eine Applikation von Logan Five. Darüber lassen sich nun Targets fokussieren. Die Erkennung führt zu einer Aktion, die unsere Applikation letztendlich auslöst. Der Betrachter fokussiert das Target und eine Stimme erläutert, um was es geht. Video im Prospekt kann für Sie Videos einfach abspielen.

Erweitertes Beispiel „Video im Bedienungsanleitung“

Stellen Sie sich vor, wir sollen einen Luftfilter im Auto wechseln? Früher mussten wir alle hierzu eine Bedienungsanleitung lesen. Und vielleicht musste man auch erst einmal die richtige Sprache finden oder das dicke Handbuch war einfach zu unübersichtlich.

Heute „fokussiere“ ich das Target (das kann ein Aufkleber aber auch die Form des Filters sein). Dieser oder die Form wird erkannt und das Menü meines Anzeigegeräts offeriert mir, was ich alles tun kann. Unter anderem Auswechseln. Eine Animation zeigt, wie das funktioniert während eine freundliche Dame, die alle Sprachen beherrscht mich durch den Vorgang geleitet…

  • Vereinfachung von Bedienungsanweisungen
  • mehrsprachige Fassungen, digital
  • zentrale Änderbarkeit, keine Drucksachenänderungen! Datenbank!
  • keine Lagerhaltung
  • leichte Editierbarkeit über Datenbank, zentrale Verwaltung
  • Reduktion des Druckvolumens

Weitere geniale Augmented-Reality Lösungen:

  • Sound im Prospekt
  • Animation im Prospekt
  • Aktion im Prospekt

Sie sind interessiert? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Telefon: 09562/4001-0