Corporate Design

Corporate Design – Ihr einheitliches Erscheinungsbild

Corporate Design: Die alten Schotten hatten es wirklich drauf. Mit Namen wie Stewart, Campbell, McGregor, MacCarthy oder McDonald ausgestattet, unterscheiden sie sich über den sogenannten Tartan – die Familienfarbe, die im Mittelalter über Bemusterungen in Webformationen und -farben festgelegt wurde. Diese Festlegungen werden heute von Touristen und Besuchern Schottlands durch den Kauf von Kilts, von Mützen oder Accessoires mehr als gewürdigt. In ernsthaften Auseinandersetzungen zwischen den Clans erkannten die Krieger die Stammeszugehörigkeit.

Vom Mittelalter zur Neuzeit

Heute verwendet man das Corporate Design, damit Unternehmen sich grundsätzlich unterscheiden. Signet, Farbe, Formen, Schrift, Kleidung, Gebäude, all das geht in den Gestaltungsrahmen ein, der per CD-Manual festgelegt wird. Fasst man das Thema noch weiter, kommt man bei der Corporate Identity an. Diese geht noch einige Schritte weiter.

Das übergeordnete Corporate Identity legt gar Verhaltensweisen (Behaviors) oder die Kommunikation vor (Communication). Wenn Sie mehr aus diesem interessanten Thema erfahren möchten, sprechen Sie bitte mit uns. Wie wäre es mit einer Corporate Religion für Ihre Firma?

Was legt ein Corporate Design Manual eigentlich fest?

Das bestimmen Sie selbst. Es gibt aber einen kleinen Umfang für mittlere Unternehmen, den wir empfehlen (Einstieg)

• Signet (Go und NoGos)
• Hausfarben
• Grundsätzlich verwendete Formate
• Grundsätzlich verwendete Linien und Symbole
• Schriftenfestlegung für Internet und Print
• Key Visuals / Inszenierungen

Webdesign Coburg Concierge Frank

Frank Schnieber – der Concierge

Vom Bild bis zur Farbe, von der Schrift übers Logo zu den Formen. Bei Frank Schniebers neuem Unternehmen sind alle Elemente bis zur Webseite “durchgezogen” worden. Dadurch erhält er ein einheitliches, durchgängiges Erscheinungsbild, das sein Unternehmen eindeutig gegenüber anderen differenziert. Dies erleichtert den Kunden, Frank Schnieber eindeutig unter allen anderen Mitbewerbern unterscheiden zu können. Dadurch vermeidet er unnötige Streuverluste.

Beispiele für Anwendungen:

  • Geschäftsdrucksachen (Briefbogen und Visitenkarten)
  • Stempel
  • Signetentwicklung
  • Fahrzeugbeschriftungen
  • Webseite und Shopseite
  • Flyer
  • Kataloge
  • Broschüren
  • und vieles mehr

Rufen Sie uns an: 09562/4001-0